Willkommen auf heeb-online.ch

Hallo werter Besucher

Danke dass du dich auf meine Homepage ‚verirrt‘ hast.
Jahrelang nutzte ich diese Domäne für div. Tests anderer Projekte meist Joomla basierend.
Seit ich jedoch vor einigen Monaten meinen ersten Blog mit Fokus auf berufliche Themen (https://blog.heeb-online.ch) gestartet habe, wollte ich meine eigene private Homepage auch mal wieder auf den neusten Stand bringen. Et voilà, hier ist sie.

Es sind ein paar Berichte aus meiner Vergangenheit (Minigolf/Militär), welche ich nachgepflegt habe, der Fokus liegt mit dem Neustart meiner privaten Site folgendermassen:
– Fotografie und Reisen, eine perfekte Kombination
– Motorrad und Sportvolunteer, da ich als Volunteer mit dem Motorrad an div. Sportevents im Einsatz bin.

Es werden in den nächsten Wochen/Monate noch weitere Artikel (auch aus der Vergangenheit) folgen.

Nun wünsch ich meinen Lesern viel Spass beim Lesen.

Gruss

Urs

2019 – kurze Runde übers Furkajoch

oder, Furkajoch die Vierte…

Seit meine Partnerin mit mir auf dem Motorrad mitfährt, wollte ich schon ein paar Mal eine Tour übers Furkajoch machen. Einmal war der Pass leider noch geschlossen und zweimal sah das Wetter bei uns gut aus, in den Höhen waren dann aber bereits Gewitterzellen.

Diesmal was das Wetter eher bewölkt, angenehme 20 Grad und kein Regen angesagt, somit nahmen wir den Pass ein viertes Mal ins Visier und es sollte klappen…

2019 – Piemont Tour

oder warum die Assietta nicht gefahren wurde…

oder warum Motorradfahren auch körperlich anstrengend sein kann….

Schon lange nicht mehr gemacht, wollte ich dieses Jahr wieder einmal für mehrere Tage auf Motorradtour gehen. Mit der Partnerin machte ich aus, dass ich eigenen Urlaub nehmen würde. Da sie jedoch am verlängerten Wochenende vom 1. August arbeiten musste, nutzte ich die vier Tage für eine Tour.

Ursprünglich dachte ich an eine mir eher bekannte Runde in Richtung Österreich/Südtirol. Die Wettervorhersagen waren sprachen eher dagegen, so dass ich mich spontan in eine andere Region umschaute. Wieder einmal auf Videos von der Assietta Kammstrasse gestossen war eine Idee geboren…

Projekt WoWa – Wäscheleine

Während unseren ersten Reisen mit dem Wohnwagen haben wir festgestellt, dass eine Wäscheleine ganz praktikabel wäre.
Eine Wäschespinne wollten wir jedoch nicht mitnehmen und extra was anschaffen war auch doof. Beim „grossen O“ in Holland haben wir dann eine Konstruktion gesehen, welche ich dann auch nachzubauen plante.

Die Konstruktion besteht aus zwei Holzhaltern, welche bei den Wohnwagen-Griffen eingehängt werden. Die Wäscheleine kommt dann dazwischen:

Erste Turniere seit langem

Offene Hallen-Landesmeisterschaft Hohenems 18.11.18

Im November 2018 entschied ich mich seit Jahren wieder einmal an einem Hallenturnier teilzunehmen. Mit dem Wissen, dass keine Glanzleistungen in der selektiven Hohenemser Minigolfhalle zu erwarten sind, konnte ich ein recht entspanntes Turnier spielen.

Mit einem Tricolore (37 / 26 / 24) und steter Verbesserung konnte ich das Turnier im Mittelfeld der Herren zufrieden abschliessen.

Link zur Rangliste

Bodenseecup Romanshorn 22.04.19

Die Wettervorhersagen für Ostermontag waren heuer angenehm, so dass ich mich zu einer Teilnahme an meinem ehemaligen Heimturnier entschieden habe. Ein erstes Training absolvierte ich anfangs Mai, als ich Wochenendarbeiten zu Kompensieren hatte. Das zweite Training am Karsamstag zusammen mit Vereinskollegen.

So vorbereitet fühlte ich mich bereit mich der Herausforderung Romanshorn zu stellen. Meine Ziele waren trotz allem realistisch nicht zu hoch gesteckt (keine schwarzen Runden / Resultat unter 100).
Mit wenig Assen startete ich mit einer fehlerfreien 32. Die zweite Runde war mit mehr Assen aber auch zwei Fehlern gespickt, so dass sie mit 30 endete. In der dritten blieb ich wieder fehlerfrei und diesmal sogar grün: 28. Somit konnte ich meine beiden Ziele erreichen.

Den Cup liess ich eigentlich ein wenig ausser Acht, doch das Schicksal wollte es, dass ich mich bis in den Cupfinal gespielt habe. Schon bereit für diesen hiess es dann noch, dass ich auch noch um den 3. Platz bei den Herren stechen sollte. Was für ein Stress. 😀

Das Stechen wurde an Bahn zwei zu Gunsten von Angelo Friedli entschieden.

Im Cupfinal waren mit Yvonne Trachsel, Daniela Pfister und mir alle Spieler des BGSC Klaus vertreten. Ich malte mir angesichts der anderen Final-Teilnehmern keine grossen Chancen auf die Top 3 aus und spielte mein Spiel. Einer nach dem anderen schied aus und dann standen an Bahn 13 nur noch Remo Arnold (MC Pilatus und Romanshorn) sowie ich. Remos Ball schmierte am Loch und ich schaffte einen sauberen Pendel zum Sieges-Schlag.

Mann, was so ein Sieg mal wieder geil nach so langer Zeit. 😀

Link zur Rangliste

USA 2019 / Rückblick

Aus der letzten Reise habe ich gelernt die Fotos schon während der Reise immer wieder zu sortieren und zu bearbeiten. So konnte der Rückblick diesmal schneller erstellt werden…

Im Vergleich zur letzten Reise war diese nicht so Generalstabsmässig durchgeplant, was auch seinen Reiz hatte. Wir hatten gemacht auf was wir Lust hatten und auch mal Ausflüge gestrichen…

Es war mal eine neue Erfahrung im Januar die grossen Ferien zu machen, was aber einen Vorteil hinsichtlich der Tourismus-Ströme hatte. 🙂

Hier nochmals alle Artikel mit den dazu gehörenden Fotos zusammengefasst:
Planung
Orlando und Cape Canaveral
Kennedy Space Center
Bahamas Kreuzfahrt
Naples und Everglades
Florida Keys
Miami und Rückreise

Oder für diejenigen, welche einfach nur die Fotos anschauen wollen:

Die USA ist definitiv immer wieder eine Reise wert, auch wenn es wirklich lange Flüge und mühsame Jetlags sind…