Hosen

Die Hosen können nach eigenem Geschmack benutzt werden. Solange kein MILSIM gespielt wird, in welchem bestimmte Muster vorgeschrieben sind. Man sollte einfach eine Hose wählen, welche auch schmutzig oder beschädigt werden darf.

Ich persönlich nutze eine Combat-Hose mit Woodland Muster. Das Muster war mir bei der Beschaffung relativ egal, jedoch war mir eine Hose mit integrierten Knie-Schützern wichtig.

Benötigtkeine spezielle Hose benötigt
Kostenabhängig vom Geschmack
Erstausrüstungnein

Oberteile

Die Oberteile können nach eigenem Gusto benutzt werden. Solange kein MILSIM gespielt wird, in welchem bestimmte Muster vorgeschrieben sind. Man sollte einfach ein Oberteil wählen, welches auch schmutzig oder beschädigt werden darf.

Ich persönlich nutze in der Regel ein Combat-Shirt mit Woodland Muster. Das Muster war mir bei der Beschaffung relativ egal, jedoch war mir ein Shirt mit atmungsaktivem Body, stabilen Ärmel und integriertem Ellbogen-Schutz wichtig. Mitlerweile nutze ich gerade in der kälteren Jahreszeit anstelle des Combat-Shirts eine Feldjacke im ähnlichen Muster.

Für die kältere Jahreszeit benutze ich Ärmlinge vom Velo, Fleece-Jacken oder Pullover vom Militär. Auf eine zu dicke Schicht ist jedoch zu verzichten, da diese durchnässt schnell zu Erkältungen führen kann.
Wichtiger ist es als unterste Schicht mit Funktionswäsche zu arbeiten, welche man zwischendurch und vor allem zum Schluss durch ein trockenes Stück wechseln kann.

Benötigtkein spezielles Oberteil benötigt
Kostenabhängig vom Geschmack
Erstausrüstungnein

Schuhe

Barfuss spielt ja schon mal keiner. Die Auswahl des Schuhwerks geschieht aus persönlichen Vorlieben und dem Gelände.

Ich persönlich setze auf meine vorhandenen Kampfstiefel aus meiner Militärzeit. Dies hauptsächlich aus dem Grund der Stabilität.

Benötigtja / sinnvoll stabiles Schuhwerk
Kostenabhängig vom Schuhwerk
Erstausrüstungja

Gesichtsschutz

Ein Schutz für das restliche Gesicht ist sinnvoll. Gerade die Zähne sollten geschützt sein. Dazu gibt es Gesichtsmasken mit Gitter oder auch einfach ein Schal. Wer schon einmal einen Treffer auf die Maske erhalten hat weiss, wie sinnvoll eine solche ist. Die Nachteile einer solchen Maske sind einerseits die ausgeatmete Atemluft, welche dann die Brille beschlägt und je nach Ausführung ist ein Trinken schwierig.

Ich persönlich benutze zusammen mit dem MICH Helm eine Maske, welche direkt mit dem Helm verbunden ist. Beim FAST Helm nutze ich „nur“ einen Schlauchschal, da keine Maske kompatibel ist.

Benötigtja / sinnvoll
Kostenab ca. EUR 10.–
Erstausrüstungoptional

Helm/Kopfbedeckung

Ob jemand eine Kopfbedeckung nutzt ist eine persönliche Entscheidung. Ich selbst bevorzuge hier einen Helm da ich auf Spielfeldern unterwegs ist, welche auch niedrigere Durchgänge aufweist. Nach dem ersten Spieltag war der Helm oben auch schon gut zerkratzt.

Am letzten Spieltag im Dezember 2019 entschied ich mich dann ausnahmsweise einmal auf den Helm zu verzichten. Nachdem ich mein Duell Kopf vs. Wand verloren habe werde ich das in Zukunft nicht mehr machen. x-)

Der erste Helm war ein Replika des Modells MICH. Bietet einen guten Schutz und ist kompatibel mit Gesichtsmasken. Jedoch konnte ich daran das Funk-Headset nicht montieren.

Der zweite Helm ist ein Replika des Modells FAST, welches kompakter gebaut und kompatibel mit den Funk-Headsets ist.

Benötigtnein / aber sinnvoll
Kostenab ca. EUR 50.– aufwärts
Erstausrüstungoptional
MICH Replika Helm
FAST Replika Helm inkl. montiertem Funk-Headset