2018 – SOLA Stafette

Aufgrund der Rückmeldungen der vergangenen Jahre seitens der Motocrew entschied man sich fix einen ich nenne es einmal „Verbindungsoffizier Motorrad“ in der Einsatzzentrale zu installieren.

Früh morgens war in der Einsatzzentrale so richtig die Ruhe vor dem Sturm:

Einsatzzentrale vor dem Rennen (man beachte die Uhrzeit)

Nachdem alle Motorräder und weiteren Helfer mit Funk ausgestattet waren, kam mehr Leben in der Zentrale auf. Die Einsatzzentrale ist vorwiegend für den Sanitätsdienst eingerichtet und besteht in der Regel aus: Funkoperator, Einsatzleiter (Arzt), Verbindungsoffiziert Schutz und Rettung (Verbindungsoffizier der Ambulanz), zweiter Funkoperator (Motocrew) und GPS Operator (Tracking).

Vordere Reihe: SRZ, EL, Funkoperator
Hintere Reihe: Motocrew, GPS Tracking

Der Vormittag war relativ ruhig, dafür der Nachmittag umso stressiger. Strecken- und witterungsbedingt waren am Nachmittag in der Sonne mehr Einsätze zu verzeichnen, welche alle erfolgreich behandelt bzw. evakuiert werden konnten.

Nach der Rückfassung sämtlichen Materials war der Einsatz dann auch offiziell abgeschlossen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zehn + fünfzehn =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.