Projekt WoWa – Sicherheit/Rückfahrkameras

Zur Erhöhung der Sicherheit beim Rückwärts fahren wollten wir schon von Projektbeginn an auch eine Rückfahrkamera (RFK) montieren. Die Evaluation dauerte ein wenig, jedoch haben wir eine passende Kabellose gefunden, welche als Option noch weitere Kameras aufschalten lässt. Die Grundidee war, dass die Kamera zum rangieren sowie auch als „Rückspiegel“ bei normaler Fahrt eingesetzt werden sollte.

Ich habe also die entsprechende Position über dem Heckfenster gesucht und in der Mitte die Kamera montiert und verkabelt.

montierte RFK (Heckansicht)

fertig verkabelte RFK (seitliche Ansicht)

Leider durfte ich bei der Funktionskontrolle feststellen, dass die internen 12V Steckdosen verpolt waren, und damit hat es mir das Netzteil vom Monitor sprichwörtlich verschmolzen.
Nach Lieferung des Ersatz-Netzteils konnte ich die RFK testen musste aber feststellen, dass man wirklich nur den Nahbereich sieht in diesem Winkel. Deshalb habe ich dann noch eine zweite Kamera bestellt und diese leicht seitlich versetzt montiert.

beide RFKs montiert (Heckansicht)

beide RFKs montiert (seitliche Ansicht)

Die Stromversorgung läuft über die interne Batterie und wird mittels Relais geschalten. Als Schaltung dient das eingeschaltete Abblendlicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 + vierzehn =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.