Optimierung Granaten

Die Airsoft Granaten (E-RAZ / Kimera) werden wie Einweg Granaten mit einem 0815 Sicherungsstift ausgeliefert, welcher nicht so einfach ist zum wieder einsetzen und man verliert diesen auch gerne:

Stift nach mehrmaligem Gebrauch

Ich habe mich daher entschieden diesen einfachen Stift durch was stabileres zu ersetzen:

neuer stabiler Stift

Weil ich gerade auch dabei war, habe ich mir aus Paracord „Sicherungsleinen“ geflechtet, an denen die Stifte mit der Weste verbunden sind:

Vorbereitung: eingesetzte Stifte, pro Granate ein Zusatzring und zwei Farben Paracord
auf der einen Seite werden die Enden mit einem Feuerzeug angeschmolzen…
… und zusammen gedrückt. Nach dem Abkühlen halten diese
Das zusammengeführte Ende schlauft man durch den losen Ring
die lockeren Enden werden nun auf der Granaten-Seite durch den Ring geschlauft
… und das Knüpfen kann beginnen
die ersten zwei Durchgänge sind die „schwierigsten“ bis das Gebilde sich nicht mehr nachzieht
die Leine kommt voran…
Das fertige Resultat mit stabilem Sicherungsstift und dessen Verbindungsstrang zur Weste

Die Kimera Granaten erhielten von Beginn an die gleiche Optimierung. Zusätzlich habe ich die Wurfkörper mit sichtbaren Isolierbändern zum einfacheren Wiederfinden markiert.

schlichte aber auch edle Verpackung
Original Schnur und Sicherungsstift
markierte Wurfkörper und Ringe für die neue Sicherungsschnur
Paracord als Sicherungsleine (an Ringen weil Durchmesser grösser als Löcher)
Wurfkörper und neuer Sicherungsstift
Vorbereitete Granate, noch BBs in unteren Körper und zusammensetzen
Zusammengesetzte Granate

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwanzig + sieben =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.